Alertswiss Navigation

9 März 2018

Bevölkerungsschutz im Februar

Welche Themen waren diesen Monat für den Bevölkerungsschutz von besonderer Bedeutung? Was wurde auf Social Media dazu berichtet? Wir haben die wichtigsten Online-Beiträge im Bereich Katastrophen, Bevölkerungsschutz und Vorsorge zusammengetragen.

Sirenentest 2018

Das Sirenenschaf hat die Bevölkerung an den alljährlichen Sirenentest erinnert: Am ersten Mittwoch im Februar haben schweizweit die Sirenen geheult.

 

Währenddessen hat SRF 3 an die wichtigsten Verhaltensweisen erinnert:

 

Alertswiss hat im Februar gleich von mehreren Neuigkeiten berichtet: Ab Herbst 2018 erfolgt die Alarmierung und Ereignisinformation auch via Alertswiss.

 

Und neu ist Alertswiss auch auf Facebook zu finden:

Sind Sie sicher? Wie Sie sich in Gefahrensituationen richtig verhalten, erfahren Sie ab jetzt auch via Facebook. Liken Sie uns und bleiben Sie informiert.

Posted by Alertswiss on Tuesday, 30 January 2018

 

Während 98% der Sirenen für den Allgemeinen Alarm gut funktioniert haben, sind bei der Auslösung des Wasseralarms Probleme aufgetreten. Die Ursache lag in einer technischen Störung des zentralen Steuerungssystems. Die Probleme sind analysiert worden und werden schnellstmöglich behoben.

 

Der schweizweite Sirenentest wird im ersten Halbjahr 2018 wiederholt.

Grippewelle

Die Grippewelle dieses Jahr dauert besonders lange. Europaweit fordert sie jährlich tausende Tote.

Lawinen

Wegen der vielen Starkschneefälle diesen Winter, sind noch nie so viele Lawinen gesprengt worden.

 

 

Kältewelle

Die Kältewelle der letzten Woche im Februar steckt heute noch in den Knochen.

 

 

 

Retter im Einsatz

International

Ein Erdbeben der Stärke 7.5 hat in Papa-Neuguinea mehrere Todesopfer gefordert. In Neuseeland ist wegen Sturm „Gita“ der Notstand einberufen worden.

 

 

Schlagwörter:

Beitrag teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *