BABS

28 Mai 2019

Das BABS an der Global Platform for Disaster Risk Reduction in Genf

Risikoanalyse und Resilienz sind nicht nur Schlüsselthemen beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS), auch auf internationaler Ebene laufen grosse Anstrengungen, die Bevölkerung besser vor Katastrophen zu schützen. An der Global Platform for Disaster Risk Reduction der UNO in Genf kamen Mitte Mai über 4000 Vertreter und Vertreterinnen von Regierungen, Nichtregierungs- und internationalen Organisationen zusammen, um sich über Massnahmen auszutauschen und die Fortschritte in den internationalen Bemühungen zu beurteilen.

20 März 2019

Wie baue ich eine Schutzraumtür

Sie zählt nicht zum Material, das sich Hobbyhandwerker auf dem Baumarkt besorgen: Etwa 900 Kilogramm wiegt die Panzertür eines Schutzraums. Versierte Maurer müssen das Ungetüm an Ort und Stelle erst anfertigen, bevor sie es einbauen. Ein Erklärvideo zeigt, wie das geht.

poteaux électriques
05 März 2019

Strommangel und Stromausfälle in der Schweiz

Strommangel und Stromausfall stellen ernstzunehmende Gefährdungen für die Schweizer Bevölkerung dar. Stefan Brem, Chef Risikogrundlagen und Forschungskoordination im Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS), spricht über verschiedene Szenarien, welche Risiken sich ergeben können und wie die Bevölkerung sich darauf vorbereiten kann.

31 Januar 2019

Sirenentest erstmals auch über Alertswiss

Katastrophen können sich jederzeit und ohne Vorwarnung ereignen – auch in der Schweiz. Im Ereignisfall muss die Bevölkerung rasch und zuverlässig alarmiert und informiert werden. Damit dies sichergestellt ist, müssen die Alarmierungssysteme einwandfrei funktionieren. Zudem muss die Bevölkerung wissen, was zu tun ist. Am Mittwoch, 6. Februar 2019 findet deshalb in der ganzen Schweiz der jährliche Sirenentest statt. Erstmals wird dabei auch die Alarmierung über Alertswiss getestet.

21 Dezember 2018

Jahresrückblick 2018

Verschiedene bevölkerungsschutzrelevante Themen prägten das Jahr 2018. Diese reichten vom Sirenentest im Februar, zur anhaltenden Trockenheit und der drohenden Waldbrandgefahr in den Sommermonaten, bis hin zur Bevölkerungsschutzkonferenz und einer Übung von Bund, Kanton und Zivilschutz im Oktober. Ein besonderes Highlight war die Lancierung der neuen Alertswiss-Services.