Alertswiss Navigation

neige
18 April 2018

Bevölkerungsschutz im März

Welche Themen waren diesen Monat für den Bevölkerungsschutz von besonderer Bedeutung? Was wurde auf Social Media dazu berichtet? Wir haben die wichtigsten Online-Beiträge im Bereich Katastrophen, Bevölkerungsschutz und Vorsorge zusammengetragen.

Bundesstab Bevölkerungsschutz: Bundesrat erweitert Aufgaben

Am 2. März 2018 wurde durch eine Medienmitteilung des VBS kommuniziert, dass der Bundesstab Bevölkerungsschutz neu für die Bewältigung aller bevölkerungsschutzrelevanten Ereignisse auf Bundesebene zuständig ist – von Erdbeben über Pandemien und KKW-Unfällen bis zu einem grossen Stromausfall.

Die neue Ausgabe der Zeitschrift «Bevölkerungsschutz» ist da

Bombendrohung Bern

Eine Bombendrohung hielt am Freitagnachmittag des 2. März 2018 die Berner Polizei in Atem. Diese riegelte das Gebiet um die Heiliggeistkirche am Bahnhof grossräumig ab.

Hartnäckige Grippe

Husten, Schnupfen, Fieber, Gliederschmerzen – die Grippe ist lästig. Und in diesem Winter sind die Viren offenbar besonders hartnäckig. Die Grippe-Epidemie dauert auch im März noch immer an, dies viel länger als normal.

100 Jahre Spanische Grippe

1918 geht ein tödliches Fieber um den Globus. Es sterben mehr Menschen als in beiden Weltkriegen zusammen.

Unwetter haben 2017 grosse Schäden angerichtet

Hochwasser, Rutschungen, Murgänge sowie Steinschlag, Fels‐ und Bergsturz führten im Jahr 2017 schweizweit zu Sachschäden in der Höhe von rund 170 Millionen Franken.

Bereit für Schmelzwasser

Es liegt noch richtig viel Schnee im Schweizer Gebirge. Um für das Schmelzwasser bereit zu sein, werden die Wasserstände von einigen Schweizer Seen vorsorglich niedriger gehalten als üblich.

Gletscherschmelzung

Einmal im Jahr stürzen auf einen Schlag 2 Millionen Kubikmeter Wasser vom Plaine-Morte-Gletscher ins Tal. Für die Gemeinde Lenk eine grosse Gefahr.

Starkschneefälle in der Schweiz

Der Winter hat die Schweiz fest im Griff, auch im März noch. Das spürt man nicht nur im Bahnverkehr, sondern auch auf den Strassen.

Lawinengefahr

Mit Neuschnee und Wind entstanden während den ersten beiden Märzwochen laufend Triebschneeansammlungen, die aufgrund der ungünstigen Unterlage sehr auslösefreudig waren.

Leichtes Erdbeben in Deutschland auch in der Schweiz spürbar

In der Nacht auf Montag, 12. März 2018, hat in Süddeutschland bei Herrischried die Erde gebebt. Die Erschütterungen des Bebens von 3,1 auf der Richterskala dürften auch in der Schweiz verspürt worden sein.

International

Vor sieben Jahren war es in Folge eines schweren Erdbebens und Tsunamis zu einem Super-Gau im Atomkraftwerk Fukushima gekommen.

Beitrag teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *