BABS

02 März 2018

Schweizer Zivilschutz als Erfolgsmodell in Japan

Die nordkoreanische Atomstrategie und Raketentests in jüngster Zeit heizen in Japan die Diskussion um den Bevölkerungsschutz an. Auf der Suche nach Lösungen erkundigen sich japanische Journalisten beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) und der Schweizer Armee.

Mappa della rete NADAM
14 Februar 2018

Mit der 76. Station ist der Ausbau des NADAM-Netzes abgeschlossen

Das Netz für automatische Dosisleistungsalarmierung und -Messung (NADAM) dient der Nationalen Alarmzentrale (NAZ) dazu, grossräumig und laufend die radiologische Situation in der Schweiz zu erfassen. Im 10-Minuten-Intervall werden die aktuellen Radioaktivitätsmesswerte an die NAZ übermittelt. Die Daten werden täglich ausgewertet. Bei Überschreiten einer gewissen Schwelle (>1000 nano-Sievert pro Stunde) wird sofort ein Alarm ausgelöst und der NAZ gemeldet.

Sirene, Canton Vallese
02 Februar 2018

Der Sirenentest steht vor der Tür

Am 7. Februar 2018 findet der jährliche Sirenentest statt. Pünktlich um 13.30 Uhr ertönen im ganzen Land die Sirenen. Mit dem Sirenentest wird die Funktionsfähigkeit der über 7000 Sirenen überprüft. Zusätzlich können die zuständigen Einsatzorganisationen die Prozesse zur Auslösung der Sirenen durchspielen. Die Schweizer Bevölkerung kann beim Heulen der Sirenen durchatmen – ein erfolgreicher Sirenentest zeigt, dass die Alarmierungssysteme einwandfrei funktionieren.

Bild zeigt Weihnachtsbaum mit Deko.
21 Dezember 2017

Sicher durch die Weihnachtszeit

Es ist wieder soweit: Weihnachtsbäume werden aufgestellt, Kekse gebacken und Kerzen angezündet. Dabei sind auch hektische Momente auf der Agenda: Geschenke besorgen, Geschenke einpacken, für’s Weihnachtsessen einkaufen und den Tannenbaum mit Kerzen dekorieren. Im Weihnachtstress sollten aber auch wichtige Vorsorgemassnahmen nicht vergessen werden. Damit Sie sicher durch die Weihnachtstage kommen, haben wir die wichtigsten Tipps für die Festtage zusammengetragen.

Eine Gleisanalge vor dem Hauptbahnhof Zürich.
08 Dezember 2017

Workshop mit Netzbetreibern

Strom, Gas, Telekommunikation, Bahn oder Strasse: Ein Leben ohne funktionierende „Lifelines“ wäre für uns kaum vorstellbar. Darum gehören die Betreiber dieser Netze zu den wichtigen Partnern des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz BABS. In einem Workshop wurde die Zusammenarbeit weiter entwickelt.

L’immagine mostra un magazzino a camere alte della ditta Alloga AG a Burgdorf.
24 November 2017

Dank Vorsorgeplanungen im Ernstfall bereit

Nicht nur in der Altersvorsorge ist jede und jeder Einzelne genauso gefordert wie Gesellschaft und Staat, auch mit Blick auf Katastrophen und Notlagen ist auf jeder Stufe vorzusorgen, schreibt Christoph Flury, Stv. Direktor des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (BABS), im Editorial der Nr. 29/2017 der Zeitschrift „Bevölkerungsschutz“.

Zwei Einsatzleute des Grenzwachtkorps und zwei an der Übung teilnehmende Personen sehen sich Informationen auf einer Plakatwand an.
09 November 2017

Internationale Übung AIOLOS ausgewertet und abgeschlossen

Ende Oktober hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) gemeinsam mit den Übungsteilnehmern die Übungssequenz AIOLOS abgeschlossen. Von der Vorbereitung bis zum Abschluss dauerte die Sequenz über zwei Jahre, mit den Höhepunkten einer internationalen Fachkonferenz im Januar 2017 und der eigentlichen Übung im Juni 2017. Als letzter grosser Block hat das BABS die Übung mit einer klar festgelegten Methodik systematisch und zielgerichtet ausgewertet.