BABS

16 Dezember 2021

Das neue Magazin BABS

Zum ersten Mal seit Frühling 2020 gibt es wieder ein Magazin des Bundesamts für Bevölkerungsschutz BABS. Unter Berücksichtigung der Digitalisierungsstrategie des Bundes sowie des allgemeinen Trends in Richtung «online» wurde entschieden, das Magazin nur noch einmal im Jahr zu publizieren – dies aber in veränderter Form. Das neue Magazin beinhaltet eine Jahresbilanz 2021, eine Übersicht über laufende Projekte und Vorhaben des BABS sowie als thematischer Schwerpunkt den Klimawandel und Bevölkerungsschutz im Alpenraum.

26 November 2021

«Der Klimawandel betrifft uns direkt und vital»

Der Bündner Sicherheitsvorsteher Peter Peyer und Martin Bühler, Amtsleiter Bevölkerungsschutz, betonen im Interview mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS die Rolle des Klimawandels als künftige Herausforderung für den Bevölkerungsschutz in den Bergkantonen. Das Gespräch fand im Rahmen der diesjährigen Bevölkerungsschutzkonferenz (BSK21) Anfang November in Davos statt.

11 November 2021

Drei Jahre Alertswiss

Seit drei Jahren alarmieren, warnen und informieren die Schweizer Behörden über Alertswiss. Seit Herbst 2021 ist die App auf über einer Million Geräten installiert. Hauptgrund für den jüngsten Anstieg der Nutzerzahlen ist die Kommunikation der Behörden via Alertswiss bei Hochwasser, bei Trinkwasserverunreinigungen, beim Ausfall von Notrufnummern und nicht zuletzt bei neuen Informationen zur COVID-19-Pandemie.

14 Oktober 2021

Abläufe für eine rasche radiologische Lagebeurteilung erfolgreich trainiert

Bei einer möglichen Gefährdung durch erhöhte Radioaktivität ist die Nationale Alarmzentrale (NAZ) für die Probenahme- und Messorganisation verantwortlich. Um die radiologische Lage in der Schweiz rasch und zuverlässig zu erfassen, hält die NAZ jährlich Übungen mit verschiedenen Partnern ab. So kann die Fähigkeit zur schnellen Beschaffung und Übermittlung von Messwerten und Probeanalysen sichergestellt werden. Eine Premiere war dieses Jahr die gemeinsame Übung „LABSTORM“ mit der Armee.

22 September 2021

Bevölkerungsschutz 2030: Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz

Der Sammelbegriff Künstliche Intelligenz (KI) bezieht sich heute hauptsächlich auf den Teilbereich des maschinellen Lernens. Dadurch können aus statistischen Merkmalen von Datensätzen Entscheidungsregeln abgeleitet werden. Auch im Bevölkerungsschutz kann der Einsatz solcher Formen von künstlicher Intelligenz sinnvoll sein, um so die Früherkennung von Risiken zu verbessern.

10 September 2021

Bedroht der Klimawandel unsere Stromversorgung?

Mit der Nationalen Risikoanalyse von Katastrophen und Notlagen schafft das BABS eine regelmässig aufdatierte Grundlage für die vorsorgliche Planung und Ereignisvorbereitung von Bund, Kantonen und Gemeinden. In der aktuellen Fassung des Risikoberichtes von 2020 werden 44 Szenarien untersucht, welche für die Aufgaben des Bevölkerungsschutzes in der Schweiz relevant sind. Als besonders hoch wird das Risiko für eine andauernde Strommangellage eingeschätzt.